Startseite  |  Impressum  |  Sitemap  |  Datenschutz
Mobile Jugendarbeit
Schriftgröße
Programm November
Jugendzentrum "Q"

Jugendkulturtage 2017
im Haus der Jugend

Druckversion

Mobile Jugendarbeit des Stadtjugendrings Hof

Mobile Jugendarbeit kann als eine Mischform zwischen Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit beschrieben werden. Das Aufgabengebiet reicht von problembezogener Einzelfallhilfe bis gruppenorientierten Freizeitgestaltungshilfen.

Sie arbeitet schwerpunktmäßig mit Jugendlichen, die sich an öffentlichen Plätzen treffen und in keiner Einrichtung, Institution oder sonstigen Form der direkten oder indirekten Betreuung angebunden sind. Ein Schwerpunkt ist die Arbeit mit deutschen und ausländischen Jugendlichen ohne Arbeits- und Ausbildungsplatz sowie Aussiedlerjugendliche, die meist keinen entsprechenden Schulabschluss und geringe Deutschkenntnisse besitzen.

Mobile Jugendarbeit dient als Kontakt- und Ansprechpartner. Sie versucht Treffpunkte ausfindig zu machen, Kontakte zu knüpfen und durch zunehmende Präsenz Beziehungen und Vertrauen aufzubauen. Neben niederschwelligen, unaufdringlichen Beratungs- und Vermittlungsangeboten ist es ein wichtiges Anliegen der Mobilen Jugendarbeit, positiven Einfluss auf die Lebensgestaltung der Jugendlichen zu nehmen.